Startup Camp Berlin: Bundeswirtschaftsministerin Zypries hält Keynote vor jungen Gründern

+++ Konferenz findet am 7./8. April in Berlin statt
+++ Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries besucht Aussteller auf der Startup Expo
+++ 1000 Teilnehmer auf dem Startup Camp erwartet

Berlin, 27.03.2917: Brigitte Zypries, Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, hält die Closing Keynote am ersten Konferenztag des Startup Camps Berlin. Zuvor besucht sie die insgesamt 30 Startups, die sich und ihre Business-Ideen auf der Startup Expo auf der zweitägigen Konferenz im April dem Fachpublikum präsentieren.

„Wir freuen uns sehr, die Bundeswirtschaftsministerin auf der Veranstaltung begrüßen zu dürfen. Mit Brigitte Zypries haben wir eine Ministerin, die sich bereits zu ihrer Zeit als Parlamentarische Staatssekretärin mit Zuständigkeit für die Bereiche IT sowie Luft- und Raumfahrt unter ihrem Amtsvorgänger intensiv mit dem Thema Startups beschäftigt hat. Ihr Kommen bestätigt ihr besonderes Interesse an der Startup Szene“, sagt Sascha Schubert, stellvertretender Vorsitzende des Bundesverbandes und Veranstalter des Startup Camps.

Frau Brigitte Zypries wird die Closing Keynote am ersten Konferenztag halten. Zuvor trifft sie während ihres Rundgangs auf der Startup Expo auf ausgewählte Gründer der insgesamt 25 Startups, die ihre Businessideen parallel zum Konferenzgeschehen vor Fachpublikum präsentieren. Eine Jury aus Investoren und Experten der Branche haben die Expo-Aussteller zuvor aus einer Vielzahl an Bewerbungen gesichtet, bewertet und eingeladen.

Auf dem Startup Camp treffen sich Gründerinnen und Gründer zum Wissens- und Erfahrungsaustausch mit etablierten Unternehmen und Investoren. Ziel ist es, Netzwerke der deutschen Startup-Szene zu schaffen, innovative Ideen zu diskutieren und kreativen Köpfen die notwendigen Informationen zur Unternehmensgründung bereit zu stellen.

 

Über den Startup-Verband
Der Bundesverband Deutsche Startups e.V. wurde im September 2012 in Berlin gegründet. Der Verein ist der Repräsentant und die Stimme der Startups in Deutschland. Er erläutert und vertritt die Interessen, Standpunkte und Belange von Startup-Unternehmen gegenüber Gesetzgebung, Verwaltung und Öffentlichkeit. Er wirbt für innovatives Unternehmertum und trägt die Startup-Mentalität in die Gesellschaft. Der Verein versteht sich als Netzwerk der Startups in Deutschland.

Kontakt  

Paul Wolter

Paul Wolter
Teamleiter Politik & Kommunikation
paul.wolter@deutschestartups.org
030 609 8959 101

Nichts mehr verpassen!

Jetzt zum Startup-Verband Newsletter anmelden!
Zur Anmeldung