Stellungnahme zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Änderungsrichtlinie zur Vierten EU-Geldwäscherichtlinie

19.06.2019

Zahlreiche FinTech- und InsurTech-Startups sind von den geplanten Änderungen im Geldwäschegesetz (GwG) und Kreditwesengesetz (KWG) betroffen. Da junge Wachstumsunternehmen besonders sensibel auf legislative Maßnahmen und extern erzeugte Veränderungen im Markt reagieren, sollen im Folgenden jene Punkte aus dem Referentenentwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Änderungsrichtlinie zur Vierten EU-Geldwäscherichtlinie genannt werden, die der Startup-Verband mit Sorge zur Kenntnis nimmt. Hier kann die Stellungnahme heruntergeladen werden.

Nichts mehr verpassen!

Jetzt zum Startup-Verband Newsletter anmelden!
Zur Anmeldung