Startup-Verband begrüßt mit Hackdays neues Fördermitglied

Berlin, 14.10.2019: Der Bundesverband Deutsche Startups e.V. (Startup-Verband) begrüßt sein neuestes Fördermitglied Hackdays. Hinter der Marke Hackdays verbirgt sich die Bruemmer Digital Ventures GmbH (BDV), die sich im Startup-Verband insbesondere mit ihrer Expertise in der Hackathon Kuration einbringen wird – und daher auch häufig als The Hackathon Company in Erscheinung tritt. Das Hackathon-as-a-Service Portfolio liefert nicht nur treffsicher die benötigten IT-Fachkräfte, sondern ermöglicht es deutschen Unternehmen, die digitale Transformation erfolgreich am Puls der Zeit zu meistern. Neben den mehr als 900 Startup-Mitgliedern engagieren sich im Startup-Verband Fördermitglieder, die den Verband in seiner Arbeit unterstützen und einen Beitrag für ein gesundes und vernetztes Startup-Ökosystem leisten, dessen Stimme von Politik und Gesellschaft gehört wird. 

Florian Nöll, Vorsitzender des Startup-Verbands: „Wir freuen uns sehr, Hackdays als unser neuestes Fördermitglied begrüßen zu dürfen. BDV ist einer der innovativsten Player im Bereich Digitaldienstleistungen. Mit der digitalen Transformation und der Vernetzung zwischen IT-Fachkräften und Unternehmen widmet sich die BDV außerdem den Schlüsselthemen der Zukunft. Mit Hackdays haben wir einen weiteren starken Partner an unserer Seite.“

Oliver Brümmer, Gründer und Geschäftsführer der Bruemmer Digital Ventures GmbH fügt hinzu: „Besonders im Rahmen unseres anstehenden Superhackathons Hackdays Germany 2020 freuen wir uns auf die enge Verzahnung mit den Aktivitäten des Bundesverbands. Mir persönlich ist es wichtig, dass wir den Standort Deutschland stärken – ob dies mit internationalen Digitaltalenten oder neuen Lösungen für die hiesige Wirtschaft ist. Beides haben wir bei unseren Hackathon-as-a-Service Produkten im Blick. Dies macht den Bundesverband und BDV zu perfekten, sich ergänzenden Akteuren.“

 

Über Hackdays
Go big or go home – das ist das Motto aller Hackdays, bei denen die smartesten Köpfe Europas unter Hochdruck zukunftsweisende Digitallösungen entwickeln. Mit den Regional Hackdays wird die Strahlkraft einer Wirtschaftsregion erhöht, indem die jeweiligen Spitzenunternehmen gebündelt und hochqualifizierte Digitaltalente an den Standort gebracht werden. Die auf den digitalen Fortschritt eines einzelnen Unternehmens optimal zugeschnittenen Corporate Hackdays treiben die unternehmensinterne Digitalisierung voran. Sie kreieren eine feste Innovationskultur und schaffen eine starke Employer Brand, die langjährige Mitarbeiter bindet und neue Talente anzieht. Nächstes Jahr startet Hackdays das bislang größte Hackathon-Format Deutschlands, die National Hackdays, mit 500 Finalisten und über 10 Global Players. Nicht nur die großen Corporates wie BASF, Heideldruck oder SAP aus der Metropolregion Rhein-Neckar setzten bisher auf Hackdays. Im letzten halben Jahr konnten weitere Hochkaräter wie die Deutsche Lufthansa, die Fraport AG und Accenture gewonnen werden. Seit der Gründung im Sommer 2018 hat BDV bereits zwei regionale Hackdays mit jeweils acht Großunternehmen sowie vier Corporate Hackdays erfolgreich durchgeführt. Das BDV Team hat sich im letzten halben Jahr verdreifacht und erweitert das erfolgreiche Hackdays Portfolio fortlaufend mit neuen Produkten.

Über den Startup-Verband
Der Bundesverband Deutsche Startups e.V. wurde im September 2012 in Berlin gegründet. Der Verein ist der Repräsentant und die Stimme der Startups in Deutschland. Er erläutert und vertritt die Interessen, Standpunkte und Belange von Startup-Unternehmen gegenüber Gesetzgebung, Verwaltung und Öffentlichkeit. Er wirbt für innovatives Unternehmertum und trägt die Startup-Mentalität in die Gesellschaft. Der Verein versteht sich als Netzwerk der Startups in Deutschland.

Kontakt  

Paul Wolter

Paul Wolter
Teamleiter Politik & Kommunikation
paul.wolter@deutschestartups.org
030 609 8959 101

Nichts mehr verpassen!

Jetzt zum Startup-Verband Newsletter anmelden!
Zur Anmeldung