Die erste Venture Week startet – Jetzt noch anmelden.

Vom 13. bis zum 15. April 2021 veranstaltet der Bundesverband Deutsche Startups e.V. mit freundlicher Unterstützung der Event-Partner CMS Hasche Sigle Partnerschaft von Rechtsanwälten und Steuerberatern mbB und der Deutsche Börse Venture Network die erste Venture Week in Berlin

Berlin, 13.04.2021: Drei Tage, drei Stages, mehr als 50 Panels, Workshops und Keynotes – das ist die erste Venture Week des Bundesverbandes Deutsche Startups e.V., die heute in Berlin als Digital-Event beginnt. Dabei können Gründer*innen vom 13. bis zum 15. April 2021 alles rund um die Themen Finanzierung und Kapitalbeschaffung erfahren.  Abgestimmt auf die Phase der Startups und die Unternehmensziele, decken die Programmpunkte von der Seed-Phase über Wachstumsfinanzierungen bis hin zum IPO/Exit alle Wachstums-Phasen ab, mit dem Ziel, Gründer*innen auf anstehende Finanzierungsrunden vorzubereiten, aktuelle Finanzierungstrends zu präsentieren und in einer lockeren Atmosphäre viel Gelegenheit zum Austausch mit der deutschen Venturing Szene zu bieten. 

Das Programm der Venture Week im Überblick

Seed-Tag am 13.04.2021

Zum Start der Venture Week widmen wir uns mit dem Seed-Tag ganz der Startphase von Startups: Neben Panels und Keynotes u.a. zu den VC-Basics (Dr. Tanja Emmerling, HTGF) und Bootstrapping (Dr. Philipp Kadelbach, flightright), erwartet die Teilnehmenden vertiefendes Wissen in den Masterclasses: Neben einer Coaching Sessions für das perfekte Pitch Deck (Maximilian Bock vom HTGF) werden auch die Themen Fundrasing als Female Founder (Raffaela Rein) und ESOP-Programme (Jan Miczaika) näher beleuchtet.

Zum Abschluss des ersten Tages dürfen außerdem ausgewählte Startups bei der Angel Investors Pitch Night ihre Ideen präsentieren. Neben Dr. Gesa Miczaika und David Rhotert nehmen auch zahlreiche weitere Angels aus dem Netzwerk teil.

 

Series-Tag am 14.04.2021

Am zweiten Tag der Venture Week geht es um die Wachtumsfinanzierung: Ob ein Panel zum Thema  Venturing into Emerging Markets, Tipps und Tricks wie PR als intelligenter Wachstumsmotor eingesetzt werden kann (mit Tilo Bonow von Piaobo) oder der Masterclass zu Revenue Based Financing (mit Christian Stein von riverside) – wer mit seinem Startup wachsen will, sollte sich den Series-Tag nicht entgehen lassen.

Eines der Highlights des Series-Tags ist außerdem die Panel-Diskussion zum Thema Female Power. Mit ihren Gästen Dr. Kati Ernst (ooia), Ute Mercker, IBB Ventures, Filip Dames sowie Thomas Jarzombek, MdB, spricht Franziska Teubert, Geschäftsführerin des Startup-Verbandes über Female Diversity im Startup-Ökosystem und welche Bedingungen es braucht, damit mehr Frauen selbst gründen.

 

Exit/IPO-Tag am 15.04.2021

Alles dreht sich um die großen Themen IPO und Exits – auch bei uns im Programm an Tag 3: Peter Fricke von unserem Partner Deutsche Börse Venture Network beleuchtet mit Direct Listings, SPACs und Private Markets nicht nur die aktuellen Trends im Kapitalmarkt, er geht auch so manchem IPO-Mythos auf den Grund. Außerdem erwarten die Teilnehmenden u.a. Fireside-Talks mit David Hanf, CFO von thermondo.de sowie verschiedene Masterclasses zu SPACs und Blockchain (von unserem Partner CMS). 

Wir danken unseren Partnern  CMS Hasche Sigle, dem Deutsche Börse Venture Network, der Berliner Volksbank, creditshelf, dem Companisto Angel Club, der Deutschen Bank sowie Riverside für die Unterstützung und die gute Zusammenarbeit.

Hier gehts zum Programm und zur Anmeldung für die Venture Week.

Über den Startup-Verband
Der Bundesverband Deutsche Startups e.V. wurde im September 2012 in Berlin gegründet. Der Verein ist der Repräsentant und die Stimme der Startups in Deutschland. Er erläutert und vertritt die Interessen, Standpunkte und Belange von Startup-Unternehmen gegenüber Gesetzgebung, Verwaltung und Öffentlichkeit. Er wirbt für innovatives Unternehmertum und trägt die Startup-Mentalität in die Gesellschaft. Der Verein versteht sich als Netzwerk der Startups in Deutschland.

Kontakt  

Christoph Stresing

Christoph J. Stresing
Geschäftsführer Politik
presse@deutschestartups.org

Jetzt Mitglied werden!

Unterstütze das Ökosystem, profitiere von der Community und werde Mitglied des Startup-Verbandes.
Mitgliedsantrag