Statement Christian Miele zu den Ergebnissen der Sondierungsgespräche 

Berlin, 15.10.21. Christian Miele, Vorstandsvorsitzender Bundesverband Deutsche Startups zu den Ergebnissen der Sondierungsgespräche von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP: „Gut, dass es mit der Regierungsbildung voran geht. Eine neue Bundesregierung muss die Herausforderungen des Klimawandels, der Digitalisierung und der Demografie schnell anpacken, denn die Welt wartet nicht auf uns. Die Ergebnisse der Sondierungen gehen in die richtige Richtung und stimmen uns im Hinblick auf die zeitnah beginnenden Koalitionsverhandlungen zuversichtlich. Digitaler Aufbruch für den Staat, attraktivere Regeln für Mitarbeiterbeteiligungen, eine Stärkung der Startup-Finanzierung mit Elementen wie dem Zukunftsfonds und erleichterter Zugang zu Daten würden Deutschland nach vorne bringen. Die vielen wichtigen beabsichtigten Maßnahmen für Startups dürfen jedoch kein Stückwerk bleiben. Jetzt ist es an der Zeit ambitionierte Reformen auf den Weg zu bringen: Wir brauchen eine Startup-Strategie, die die Themen Talente, Kapital und fairer Wettbewerb konsequent in den Mittelpunkt stellt. Dann gelingt eine zukunftsorientierte Politik, die unsere Wirtschaft und Verwaltung rundum modernisiert und Deutschland fit macht für das 21. Jahrhundert. Die Ergebnisse der Sondierungen sind ein guter und vielversprechender Startpunkt dafür, dass wir uns auf den Weg machen, Weltmarktführer für Startups zu werden.“

Über den Startup-Verband:
Der Bundesverband Deutsche Startups e.V. hat über 1.200 Mitglieder und wurde im September 2012 in Berlin gegründet. Der Verein ist der Repräsentant und die Stimme der Startups in Deutschland. Er erläutert und vertritt die Interessen, Standpunkte und Belange von Startup-Unternehmen gegenüber Gesetzgebung, Verwaltung und Öffentlichkeit. Er wirbt für innovatives Unternehmertum und trägt die Startup-Mentalität in die Gesellschaft. Der Verein versteht sich als Netzwerk der Startups in Deutschland. Weitere Infos unter
www.deutschestartups.org

Kontakt  

Niclas Vogt
Pressesprecher
presse@deutschestartups.org

0157 392 33747

Jetzt Mitglied werden!

Unterstütze das Ökosystem, profitiere von der Community und werde Mitglied des Startup-Verbandes.
Mitgliedsantrag