Regionalgruppe Baden-Württemberg

Als Repräsentant und Stimme der Startups in Deutschland engagiert sich der Bundesverband Deutsche Startups e.V. (BVDS) für ein gründerfreundliches Deutschland. Im Dialog mit Entscheidungsträgern in der Politik werden Vorschläge erarbeitet, die eine Kultur des Unternehmertums fördern und die Hürden für Unternehmensgründungen senken. Dabei wirbt der Verband und seine Mitglieder aktiv für innovatives Gründertum und trägt damit die Startup-Mentalität in die Gesellschaft. Seit Ende 2014 hat der Bundesverband eine Landesvertretung für Baden-Württemberg ernannt. Diese soll vor Ort im Bundesland von Bosch, Daimler & Co. das Thema Startups und Gründerkultur vorantreiben.

Unsere Ziele:

  • Menschen fürs Gründen begeistern
  • Zugänge zu Wagniskapital und Zuschüssen vereinfachen
  • Ausländische Fachkräfte und Gründer willkommen heißen
  • Austausch zwischen etablierten Unternehmen und Startups intensivieren
  • Für eine Business Angel Kultur werben
  • Bessere Kooperation der regionalen Szenen und Initiativen ermöglichen
  • Eine Kultur des “Ehrbahren Kaufmanns” in der Startup--‐Szene fördern
  • Mitsprache von Startups in der Wirtschafts--‐ und Landespolitik steigern
  • Unternehmertum in Schul‐ und Hochschulbildung verankern
  • Weltweiten Austausch mit Startup Hubs organisieren

 

Regionalleiter Baden-Württemberg

Adrian Thoma

Adrian Thoma

Mark Egert

Mark Egert

Martin Trenkle

Martin Trenkle

Jannik Keller

Andre Kirberg

Kai Blisch

Jens Schmelzle