Germany English BVDS @ Facebook BVDS @ Twitter BVDS @ LinkedIn

Internationale Beziehungen

Der Standort Deutschland bietet durch seine geographische Lage in Mitteleuropa sowie seinen Zugang zum europäischen Binnenmarkt einen idealen Dreh und Angelpunkt für internationale Startups. Der Bundesverband Deutsche Startups pflegt nicht nur innerhalb Europas, sondern auch weltweit den regen Kontakt mit Startups, Experten, Organisationen und politischen Akteuren.

Der Startup-Verband versteht sich als erste Anlaufstelle für Delegationen, die nach Deutschland reisen, um einen Einblick in das deutsche Startup-Ökosystem zu bekommen. Zur internationalen Vernetzung unserer Mitglieder organisieren wir darüber hinaus verschiedene jährliche Delegationsreisen zu Startup-Hotspots wie dem Silicon Valley, New York, in den USA oder Tel-Aviv in Israel.

Neben dem Wissenstransfer fördert der Bundesverband durch Austauschprojekte auch die Internationalisierung von Startups und bewirbt aktiv den Gründerstandort Deutschland, um vermehrt Niederlassungen von international erfolgreichen Startups in Deutschland zu verzeichnen. Mit dem German Israeli Startup Exchange Program (GISEP) hat der Startup-Verband im Jahre 2016 sein erstes durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderte Projekt initiiert. Mit dem German Indian Startup Exchange Program (GINSEP) verbinden wir auch Deutsche und Indische Startups miteinander.


Mitglied werden

Als Stimme der Startups in Deutschland setzt sich der Bundesverband Deutsche Startups e.V. für eine gründerfreundliche Politik & die Vernetzung der Startups in Deutschland ein.

  • Bevorzugte Teilnahme an exklusiven Reisen in die Startup Hotspots der Welt & Events für alle Wachstumsphasen
  • Mitarbeit in branchenspezifischen Fachgruppen
  • Austausch & Förderung durch Regionalgruppen in vielen Bundesländern
  • Sponsoring-Möglichkeiten auf zahlreichen Events
  • Nennung mit Logo auf der Homepage & in Social Media Kanälen