Green Startups Plattform

Die Green Startups Plattform versteht sich als Netzwerk für Startups, junge wie etablierte Unternehmen, Investoren und weitere wichtige Akteure der Green Economy, d.h. insbesondere aus den Bereichen Erneuerbare Energien, Mobilität, CleanTech, Kreislaufwirtschaft, Ressourceneffizienz, Digital Services, Agrar und Food. Mit unterschiedlichen Aktivitäten wie z.B. Vernetzungsevents (Dialogreihe Grüne Gründungen stärken), Kommunikationskampagnen (Green Startups Monitor) und B2B-Projekten (InnoAlliance, Samsung Life’s is a Pitch) unterstützt die Plattform die Mitglieder dabei, neue Ideen und Innovationen erfolgreich im Markt zu verankern, Industrie und Startups zu vernetzen und Matchings zwischen Investoren und Startups herzustellen.

Die Plattform verfügt mittlerweile über ein breites Partnernetzwerk in Deutschland und darüber hinaus, darunter u.a. das Borderstep Institut, die Deutsche Bundesstiftung Umwelt, der Smart Green Accelerator, Climate KIC und diverse Awards, wie die Green Challenge der Postcode Lottery.

Um über Aktivitäten informiert zu werden und davon zu profitieren, empfehlen wir unseren Green Startups Newsletter zu abonnieren, der monatlich versendet wird und sich primär an Startups, Unternehmen, Multiplikatoren und Investoren richtet.

Erfolge & Projekte

WIWIN Award und Green Finance Summit 2019

 

Am 28. Oktober 2019 fand der WIWIN Award 2019 in Berlin statt. Gleichzeitig veranstalteten wir in diesem Jahr zum ersten Mal den Green Finance Summit! Es war ein toller Abend! Herzlichen Glückwunsch an die Siegerinnen von Spoontainable und die zweit platzierten node.energy!

Mehr Infos zum Award und dem Summit findet ihr hier.

Sustainability4All (2019-2021)

Sustainability4All (2019-2021)

Gemeinsam mit dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit und der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg startete der Bundesverband Deutsche Startups e.V. im Januar 2019 das Projekt Sustainability4All. Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.

Das Vorhaben Sustainability4All wird eine frühzeitige und dauerhafte Einbindung von Nachhaltigkeitsbelangen in neu gegründete, innovative Unternehmen anregen und durch praxisnahe Lösungsansätze ermöglichen. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit zentralen Akteuren des deutschen Gründerökosystems.

Mehr Informationen über das Projekt finden sich auf der offiziellen Seite.

Mission Statements

Green Startups sind ein relevanter Wachstumsfaktor!

Nicht nur der Klimawandel, sondern auch die steigende Luftverschmutzung, Plastik in den Weltmeeren und in der Nahrungskette sowie weitere ökologische Probleme verursachen Jahr für Jahr höhere Kosten und dominieren immer mehr unsere mediale Wahrnehmung. Die Fridays for Future Bewegung ist der momentane Höhepunkt in der medialen Berichterstattung, die immer weiter an Relevanz gewinnt. Ein stärkeres ökologisches Bewusstsein spielt aus diesem Grund in vielen Unternehmen nicht nur eine Rolle in jährlichen CSR-Berichten, sondern wandelt sich zu einem zentralen Wachstumsfaktor mit strategischer Bedeutung.

Green Startups treiben ökologische Entwicklungen voran!

Startups haben gezeigt, dass sie in vielen Brachen die ökonomische, technologische und gesellschaftliche Entwicklung nicht nur vorantreiben können, sondern durch ihre Innovationen und schlanken Geschäftsprozesse nachhaltig verändern. In Deutschland liegt der Anteil an Gründungen aus den zur “Green Economy” gerechneten Sektoren laut des aktuellen Green Startup Monitors (Startup-Verband, Borderstep Institut) bei 26%. Die Green Economy macht somit einen signifikanten Anteil innerhalb der Gründerszene aus.

Die Green Startups Plattform gestaltet den nachhaltigen Wandel aktiv mit!

Das Netzwerk “Green Startups Plattform” im Startup-Verband wurde 2017 mit dem Anspruch gegründet, den gesellschaftlichen und ökonomischen Wandel hin zu einer nachhaltig ökologischen Wirtschaft dank der Innovationskraft von Startups mit zu gestalten und den Weg dafür zu bereiten, Deutschland als eine der führenden Nationen für grüne Geschäftsfelder zu etablieren.

Mit richtigen Rahmenbedingungen können wir die Klimakrise noch steuern!

Der Startup-Verband ist Teil der Entrepreneurs 4 Future Initiative, initiiert von verschiedenen Verbänden und Vereinen aus den Bereichen Green und Social Entrepreneurship. Ziel der Initiative ist die konkrete Durchführung von Aktivitäten, um nachhaltige Lösungen und Produkte zügig im Markt zu etablieren und politische Entscheidungsträger zu animieren, Entscheidungen im Sinne des Klimaschutzes zu forcieren. Dazu wurde eine Stellungsnahme veröffentlicht, die bereits von 1.800 Unternehmen unterzeichnet wurde.

Förderer und Partner der Green Startups Plattform

Borderstep Institut

Kontakt

Natalie Gips

Natalie Gips
Green Startups Plattform Managerin
natalie.gips@deutschestartups.org

Björn Kaminski
Projektleiter Green Startups & Sustainability
bjoern.kaminski@deutschestartups.org

DSM 2019: Deutsche Startups wählen grün

DSM 2019: Deutsche Startups wählen grün Am 04.11.2019 wurde der neue Deutsche Startup Monitor...

WIWIN Green Finance Summit & Award 2019

WIWIN Green Finance Summit & AWARD 2019 Beim 1. WIWIN Green Finance Summit widmeten wir uns im...

Meetup Science and Green Startups

Meetup Science and Green Startups On September 05, the Chemistry Platform and Green Startups...

Veranstaltungen

Lädt Veranstaltungen

Startups der Green Startups Plattform 

Nichts mehr verpassen!

Jetzt zum Startup-Verband Newsletter anmelden!
Zur Anmeldung