Germany English BVDS @ Facebook BVDS @ Twitter BVDS @ LinkedIn

LegalTech Plattform

 

Über 20 Startups aus der LegalTech-Branche (Legal Technology-Branche)  haben in Berlin die Plattform LegalTech des Bundesverbandes Deutsche Startups e.V. (Startup-Verband) gegründet. Als Sprecher und Vorsitzende wählte die Gruppe Gernot Halbleib, Entrepreneur, Legal Tech-Berater und Legal Tech-Netzwerker, Peer Schulz, Gründer und Geschäftsführer von helpcheck, und Philip Kadelbach, Gründer und CLO von flightright.

Beim Gründungstreffen der Plattform waren über 20 CEOs und Gründer von LegalTech-Startups aus dem ganzen Bundesgebiet anwesend und haben sich auf gemeinsame Ziele und erste Maßnahmen verständigt. Es wurden verschiedene Arbeitsgruppen gegründet um die Bereiche Interessenvertretung, Pressearbeit, Kooperationen und Netzwerke sowie Forschung innerhalb der Plattform zu bearbeiten. Zu den Anliegen der Plattform gehören:

  • Die Förderung einer positiven Wahrnehmung von Legal Tech-Unternehmen in der Öffentlichkeit, da Sie den Zugang zum Recht verbessern ("Access to Justice")
  • Die Veränderung der Regulierung des Rechtsmarkts, damit Legal Tech-Unternehmen noch bessere Angebote für Betroffene schaffen können
  • Der intensive Austausch mit Kammern, Verbänden und anderen Akteuren am Rechtsmarkt sowie mit der Wissenschaft

Peer Schulz zur Gründung der Plattform: „Legal Tech ist in den USA zwar schon ein großer Hype, in Deutschland aber kann bisher kaum jemand etwas mit dem Thema anfangen. Gerade Verbraucher wissen meist gar nicht, welche Vorteile ihnen Legal Tech Unternehmen bieten und dass sie ihnen das Leben einfacher machen. Das möchte ich ändern!“

Gernot Halbleib ergänzt: „Es gibt eine Menge von Themen, die für viele Legal Tech-Startups relevant sind. Es gibt schon lange einen intensiven Austausch in der Szene, vor allem in Berlin. Mit der Gründung der Plattform im BVDS haben wir jetzt eine bundesweite Plattform, um mit einer Stimme zu sprechen und die gemeinsamen Anliegen noch sichtbarer nach außen zu tragen.“

Philip Kadelbach unterstreicht: „Bei Flightright machen wir Legal Tech seit 7 Jahren. Seit 2016 spüre ich ein echtes Momentum in dem Thema. Als Arbeitsgruppe wollen wir diese Dynamik aufnehmen und Legal Tech aus den Kinderschuhen helfen. Das Potential ist enorm.“

Gernot Halbleib

Peer Schulz

Philipp Kadebach

Ihr erreicht die Fachgruppe via [email protected] oder per Telefon unter +49 (0) 30 609 89 59 10.

Engagierte Startups der Fachgruppe