TravelTech & Tourism Plattform

15 Startups aus der Reise & Tourismus-Branche haben im Juli 2017 in Berlin die Plattform Travel & Tourism des Startup-Verbandes gegründet. Als Vorsitzende wählte die Gruppe die Reise- und Tourismusexpertin Maren Koch sowie Bastian Kneissl, CEO und Gründer von Mountlytics.

Beim Gründungstreffen der Plattform haben sich CEOs und Gründer aus dem ganzen Bundesgebiet auf gemeinsame Ziele und erste Maßnahmen verständigt.

 

Plattformsprecher Bastian Kneissl über die Bedeutung von Startups in der Reisebranche

„Die Travel & Touristik-Branche steckt mitten im Wandel. Online-Buchungssysteme oder Vergleichsportale kennt mittlerweile jeder. Die Digitalisierung der Tourismus-Branche ermöglicht aber viel umfassendere und tiefgreifendere Veränderungen der Geschäftsmodelle. Vorreiter dieser Veränderungen sind kleine, innovative und mutige Unternehmen. Mittlerweile gibt es in diesem Bereich eine Vielzahl verschiedenster Startups, die unterschiedliche Ansätze und Geschäftsmodelle verfolgen. Die Plattform Travel & Tourism des Startup-Verbandes bringt all diese Startups an einen Tisch. Das ist ein wichtiger Schritt die Interessen dieser jungen Branche angemessen zu vertreten.“

 

Plattformsprecherin Maren Koch über die Aufgaben und Ziele der TravelTech & Tourism Plattform

„Etablierte Tourismus- und Reisekonzerne und die Hotel-Wirtschaft haben eine starke Lobby. Es ist daher für kleine junge Unternehmen mit disruptiven Geschäftsmodellen nicht immer einfach Gehör in Politik, Gesellschaft und Wirtschaft zu finden. Dabei liegt gerade hier die größte Chance der deutschen Tourismus- und Reiseindustrie: In Kooperation mit Startups aus dieser Branche die eigenen Geschäftsmodelle zu digitalisieren und international wettbewerbsfähig zu bleiben. Die Plattform Travel & Tourism des Startup-Verbandes wird nicht nur den Austausch mit der Politik suchen, sondern insbesondere auch mit der etablierten Tourismus- und Reiseindustrie. Ich freue mich, dass wir es mit dieser Gruppe geschafft haben unsere Interessen zu bündeln und somit mehr Durchschlagskraft zu bekommen.“

Du hast Lust dich mit deinem Startup in der Plattform TravelTech&Tourism zu engagieren? Dann werde Mitglied des Startup-Verbandes. Wir freuen uns auf dich, deine Ideen und dein Engagement zur Entwicklung des digitalen Tourismus in Deutschland! Die Plattform ist auch offen für Fördermitglieder, also für etablierte Unternehmen aus den Bereichen Travel Technologie, Reiseveranstalter, Reisevermittler,  Leistungsträger und Destinationen.

Erfolge & Projekte

Die Herausforderungen und Potentiale der Digitalisierung der deutschen Tourismuswirtschaft

Positionspapier der Plattform TravelTech & Tourism des Startup-Verbandes

Hier gibt es das vollständige Positionspapier zum downloaden.

Kontakt

info@deutschestartups.org
030 609 89 59 10

Plattformsprecher*innen

Maren Koch

Maren Koch
Sprecherin

Bastian Kneissl

Bastian Kneissl
Sprecher

Startups der Plattform

Nichts mehr verpassen!

Jetzt zum Startup-Verband Newsletter anmelden!
Zur Anmeldung