Germany English BVDS @ Facebook BVDS @ Twitter BVDS @ LinkedIn

12.09.2018

#startuprepublik

#startuprepublik ist das neue politische Format des Bundesverbandes Deutsche Startups e.V. (Startup-Verband). Einmal im Quartal lädt der Startup-Verband von nun an Vertreter der Politik und des Startup-Ökosystems ein, um über Startups und die Rahmenbedingungen für innovative Gründungen in Deutschland zu streiten. Während der thematische Schwerpunkt zukünftig wechseln wird, bleibt eine Konstante immer gleich: Die Startups stehen im Mittelpunkt.

Am 13. September lautete der Titel der Auftaktveranstaltung "WACHSTUM - was muss Politik tun, damit unsere Startups groß werden?".

Startups werden gebaut, um zu skalieren. Wachstum liegt ihnen in den Genen. Doch was benötigen Startups, damit ihnen Wachstum gelingen kann? Kapital, Talente und faire Bedingungen stehen im internationalen Wettbewerb. Daran muss sich die Politik messen lassen. Was hatte die Große Koalition, die im September genau sechs Monate im Amt war, bislang zur Herstellung dieser Rahmenbedingungen unternommen? Was hat sie getan, damit unsere Startups wachsen können? Was ist geplant und ist all das ausreichend? Darüber diskutierten wir zusammen mit hochrangigen Vertretern aus Regierung und Opposition. 

 

 

Speaker

Dorothee Bär

Staatsministerin für Digitalisierung

CDU/CSU

Dr. Jens Zimmermann

MdB

SPD

Nadine Schön

MdB

CDU/CSU

Dieter Janecek

MdB

B90/Die Grünen

Manuel Höferlin

MdB

FDP

 

 

Hosted by

 

 

Location

Telefónica Basecamp, Mittelstraße 51-53, 10117 Berlin