Germany English BVDS @ Facebook BVDS @ Twitter BVDS @ LinkedIn

#startuprepublik

#startuprepublik ist das neue politische Format des Bundesverbandes Deutsche Startups e.V. (Startup-Verband). Einmal im Quartal lädt der Startup-Verband von nun an Vertreter der Politik und des Startup-Ökosystems ein, um über Startups und die Rahmenbedingungen für innovative Gründungen in Deutschland zu streiten. Während der thematische Schwerpunkt zukünftig wechseln wird, bleibt eine Konstante immer gleich: Die Startups stehen im Mittelpunkt.

Am 2. Mai lautete der Titel der zweiten #startuprepublik: "Die Zukunft der Mobilität: Made in BaWü?" 

Baden-Württemberg ist das Auto-Land. Damit das auch so bleibt bzw. der Shift zum Mobility-Land glückt, muss das Innovationspotenzial baden-württembergischer Mobility-Startups voll ausgeschöpft werden. Dies kann nur gelingen, wenn bestehende Player, Startups und die Landespolitik an einem Strang ziehen. Darüber diskutierten wir zusammen mit hochkarätigen Vertretern aus Regierung und Wirtschaft.

 

 

Agenda

18:00 Uhr Einlass

18:30 Uhr Begrüßung durch Florian Nöll, Vorsitzender des Startup-Verbandes

18:35 Uhr Paneldiskussion mit Winfried Hermann, Sabine Scheunert und Stefan Klocke, Moderation: Adrian Thoma

19:30 Uhr Networking bei Snacks & Drinks

Speaker

Winfried Hermann, MdL

Verkehrsminister des Landes Baden-Würtemberg

 

Sabine Scheunert

Vice President Digital & IT Sales & Marketing Mercedes-Benz Cars

Stefan Klocke

Chairman des Mobility-Startups Volocopter

Moderation: Adrian Thoma

CEO Pioniergeist GmbH

 

 

 

Sign up now!

 

 

Hosted by

 

 

Location

STEYGLautenschlagerstraße 16, 70173 Stuttgart