Germany English BVDS @ Facebook BVDS @ Twitter BVDS @ LinkedIn

GISEP: Moin Hamburg, Shalom Israel! Let’s talk about B2B Opportunities

 

For the English version please click here.

Im November 2016 lud die Deutsch-Israelische Gesellschaft Hamburg (DIG), initiiert und organisiert von Andrea Frahm (Vorstandsmitglied der DIG), unter dem Motto „Moin Hamburg, Shalom Israel: Let's talk about B2B Opportunities!" Vertreter aus Wirtschaft und Politik zur Informations- und Austauschveranstaltung ins Mindspace ein. Es wurden Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen Hamburg und Israel im Startup-Bereich diskutiert. Neben GISEP Botschafter Carsten Ovens (Mitglied der Hamburgischen Bürgschaft) war auch der Bundesverband Deutsche Startups e.V. mit seinem German Israeli Startup Exchange Program (GISEP) vor Ort.

Die Veranstaltung bot eine Menge Informationen und inspirierte dazu, sich noch intensiver mit dem israelischen Startup-Ökosystem zu beschäftigen. Im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderten GISEP öffnet sich „das Tor zur Welt“ und die lokale Wirtschaft nun weiter für die Startup-Nation.

Initiiert durch und in Zusammenarbeit mit GISEP Botschafter Carsten Ovens und GISEP Botschafterin Andrea Frahm (DIG) hat das GISEP die Fortsetzung der Veranstaltungsreihe „Moin Hamburg, Shalom Israel! Let’s talk about B2B Opportunities“ in Israel organisiert. Während einer zweitägigen Tour werden durch drei Veranstaltungen in verschiedenen israelischen Städten die Möglichkeiten in den Bereichen Cyber Security, Media und MedTech aufgezeigt und durch Unternehmensvertreter aus der Hansestadt angeboten. So werben das GISEP und die beiden GISEP Botschafter für den Wirtschaftsstandort Hamburg und unterstützen israelische Startups bei ihrer Expansion an die Elbe.

Zum Auftakt findet am 22.03.2017 im WeWork in Be’er Sheva die Veranstaltung Moin Hamburg, Shalom Israel! Lets talk about B2B Opportunities: Cyber Security in Zusammenarbeit mit Deutsche Telekom Capital Partners (DTCP) statt. Am 23.03.2017 wird sich der next media accelerator im Rahmen von Moin Hamburg, Shalom Israel! Lets talk about B2B Opportunities: Media im Mindspace in Tel Aviv präsentieren. Zum Abschluss wird Philips bei Moin Hamburg, Shalom Israel! Lets talk about B2B Opportunities: MedTech im Ligthouse in Ra’anana den neu gegründeten „Health Innovation Port“ vorstellen.

Unterstützt wird das GISEP vor Ort durch lokale Partner wie dem Dachverband der israelischen High-Tech-Wirtschaft „IATI - Israel Advanced Technology Industries“ oder der „Tech7“ Cyber Security Community.

Weitere Informationen unter www.gisep.co/events/.

 

Über das German Israeli Startup Exchange Progam (GISEP):

Das German Israeli Startup Exchange Program (GISEP) ist eine nicht-monetäre Plattform des Bundesverbandes Deutsche Startups e.V. (Startup-Verband), welche durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird. Ziel des GISEP ist die strukturierte, nachhaltige und beidseitige Vernetzung des israelischen und deutschen Startup-Ökosystems, um für beide Länder wirtschaftliche Vorteile, Arbeitsplätze und Wachstum zu fördern.

Das GISEP erleichtert sowohl israelischen als auch deutschen Startups, die in das jeweilige Zielland expandieren, als erste Kontaktadresse und neutraler Lotse den Zugang zum anderen Ökosystem. Das GISEP unterstützt Gründer durch 1) Informationen, 2) Workshops, 3) Netzwerke sowie 4) Formate zur B2B Vernetzung. Das Pilotprojekt geht dabei über die beiden Startup-Hubs Berlin und Tel Aviv hinaus und vernetzt die Gesamtheit der beiden Ökosysteme.

Weitere Information unter www.gisep.co

 

Kontakt:

Lukas Gabriel Wiese

Bundesverband Deutsche Startups e.V.

Projektleiter GISEP

Email: [email protected]

Tel.: +49 (0) 30 6098959 15

 

Pressekontakt:

Paul Wolter

Bundesverband Deutsche Startups e.V.

Referent Kommunikation & PR

Email: [email protected]

Tel.: +49 (0) 30 6098959 101