Germany English BVDS @ Facebook BVDS @ Twitter BVDS @ LinkedIn

PRESSEMITTEILUNG


Startup Camp: Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier im Gespräch mit jungen Startup-Gründern

 

+++ Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hält Impulsvortrag auf dem Startup Camp

+++ Wirtschaftsminister im Q&A mit jungen Gründern

+++ Mit Ramona Pop und Dr. Danyal Bayaz, weitere Vertreter der Politik auf der Bühne

 

Berlin, 10.4.2018 – Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, spricht am ersten Konferenztag vor jungen Gründerinnen und Gründern auf dem Startup Camp in Berlin am 12./13. April. Im Anschluss steht er den Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ein Q&A zur Verfügung.

„Nach einem für die Startup-Landschaft viel versprechenden Koalitionsvertrag freuen wir uns, mit Bundeswirtschaftsminister Altmaier hochkarätigen Besuch aus der Politik für das Startup Camp Berlin 2018 begrüßen zu können. Seine ToDo-Liste wird in den kommenden Jahren lang sein, denn Gesetze und Verordnungen müssen auch umgesetzt werden“, sagt Sascha Schubert, stellvertretender Vorsitzender des Bundesverbandes und Veranstalter des Startup Camps. „Sein Kommen zum Startup Camp ist ein positives Signal für die Branche.“

Das Startup Camp ist die größte Early Stage Konferenz ihrer Art und richtet sich insbesondere an junge Gründerinnen und Gründer, die mit digitalen Lösungen ihren Weg in die Selbständigkeit wagen. Auf der Veranstaltung treffen sie auf Investoren und etablierte Unternehmen und können so neue, wertvolle Kontakte knüpfen und erste Investitionssummen für den weiteren Unternehmensaufbau einsammeln.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier: „Mit dem Startup Camp leistet der Bundesverband Deutsche Startups e.V. einen wertvollen Beitrag innerhalb der digitalen Szene in Deutschland, um junge Gründerinnen und Gründer bei ihrem Weg in die Selbstständigkeit zu unterstützen. Startups brauchen u.a. Kapital und Talente. Um sie hier zu unterstützen, haben wir im Koalitionsvertrag zum Beispiel vereinbart, einen Tech Growth Fund einzurichten und ein Fachkräfteeinwanderungsgesetz zu verabschieden. Unser Ziel ist es, den deutschen Gründerstandort international noch attraktiver und wettbewerbsfähiger zu gestalten.“

Mit der Berliner Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Frau Ramona Pop, sowie Dr. Danyal Bayaz, Abgeordneter des Bundestages und Startup-Beauftragter Bündnis 90/Die Grünen begrüßt der Bundesverband Deutsche Startups weitere Vertreter aus der Politik auf dem Startup Camp.

Peter Altmaier wird am 12. April um 15 Uhr auf der Hauptbühne seinen Impulsvortrag halten und steht danach für Q&A bereit, Frau Ramona Pop nimmt um 17.30 Uhr an einer Podiumsdiskussion teil.

 

Über das Startup Camp

Das Startup Camp Berlin ist die größte Early Stage Konferenz in Deutschland und richtet sich an junge Gründerinnen und Gründer, etablierte Unternehmer und Investoren. Das Startup Camp und findet in diesem Jahr am  12./13. April 2018 im Siemens Conference Center statt.

 

Alle Daten in der Übersicht:
was: Startup Camp Berlin
Wo: Siemens Conference Center, Rohrdamm 85/88, Berlin
wann: 12./13. April 2018

Weitere Informationen finden Sie auch auf Facebook und Twitter #scb18 sowie unter http://scb18.de

 

Journalisten akkreditieren sich bitte unter: scb18.de/pressaccreditation/

 

Über den Bundesverband Deutsche Startups:

Der Bundesverband Deutsche Startups e.V. wurde im September 2012 in Berlin gegründet. Der Verein ist der Repräsentant und die Stimme der Startups in Deutschland. Er erläutert und vertritt die Interessen, Standpunkte und Belange von Startup-Unternehmen gegenüber Gesetzgebung, Verwaltung und Öffentlichkeit. Er wirbt für innovatives Unternehmertum und trägt die Startup-Mentalität in die Gesellschaft. Der Verein versteht sich als Netzwerk der Startups in Deutschland.

 

Hier geht's zur Pressemitteilung als PDF.

 

Zu Interviewanfragen oder für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Christina Cassala
Head of Communications Startup Camp Berlin
Bundesverband Deutsche Startups e.V.
Tel.: +49 (0) 174 320 7147
Email: [email protected]

oder

Stefanie Westermann
Bundesverband Deutsche Startups e.V.
Tel.: +49 (0)30 609 89 59 13
Mail: [email protected]