Germany English BVDS @ Facebook BVDS @ Twitter BVDS @ LinkedIn

PRESSEMITTEILUNG

 

Startup-Verband bei der IFA NEXT

 

Berlin, 06.09.2018. Auch in diesem Jahr war der Startup-Verband wieder Kooperationspartner der IFA NEXT, dem Startup-Bereich der IFA, der Internationalen Funkausstellung in Berlin, die gestern zu Ende gegangen ist. Jeder der sechs Messetage auf den Startup Days widmete sich einem Fokus-Thema (31.8. Digital Health, 1.9. IoT/Wearables, 2.9. Smart Home, 3.9. Future mobility, 4.9. VR/AR, 5.9. Gadgets und Appliances). Mehr als 70 nationale und internationale Startups haben auf der IFA NEXT gepitcht, jeden Tag gab es einen Tagessieger.

 

Die Pitch-Tagessieger

Weitere Highlights während der IFA NEXT

Dr. Christian Schlosser vom Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur hat das Förderprogramm mFund vorgestellt, Dr. Gottfried Ludewig, Staatssekretär im Bundesministerium für Gesundheit hat den Thementag Digital Health eröffnet und sprach auf dem Panel zu „Gesundheit im digitalen Wandel - Innovationen in der Gesundheitswirtschaft“ und Erik Pfannmöller, ehemaliger Kanu-Weltmeister und Gründer von Solvemate, stellte sich den Fragen des Publikums und gab Tipps und Tricks aus seiner Zeit als Leistungssportler und Gründer.

 

Über den Startup-Verband

Der Bundesverband Deutsche Startups e.V. wurde im September 2012 in Berlin gegründet. Der Verein ist der Repräsentant und die Stimme der Startups in Deutschland. Er erläutert und vertritt die Interessen, Standpunkte und Belange von Startup-Unternehmen gegenüber Gesetzgebung, Verwaltung und Öffentlichkeit. Er wirbt für innovatives Unternehmertum und trägt die Startup-Mentalität in die Gesellschaft. Der Verein versteht sich als Netzwerk der Startups in Deutschland.

 

Hier geht's zur Pressemitteilung als PDF.

 

Pressekontakt

Bundesverband Deutsche Startups e.V.

Paul Wolter

Teamleiter Politik & Kommunikation

+49 (0) 30 609 8959 101

[email protected]