Germany English BVDS @ Facebook BVDS @ Twitter BVDS @ LinkedIn

PRESSEMITTEILUNG

Startup-Verband und Intel launchen Plattform Künstliche Intelligenz

Berlin, 12.6.2018. Der Startup-Verband launchte am 12.6.2018 im Rahmen der CEBIT in Hannover die neue Plattform für Künstliche Intelligenz (KI). Unter der Schirmherrschaft von Intel vereint die Plattform sowohl Unternehmen, die selbst an der Entwicklung innovativer Lösungen durch Künstliche Intelligenz beteiligt sind, als auch jene, deren Geschäftsmodell auf der Nutzung von Künstlicher Intelligenz beruht. Die Plattform versteht sich als Netzwerk für alle Akteure im Bereich der Künstlichen Intelligenz und setzt sich zum Ziel KI und ihre Anwendungsbereiche stärker im gesellschaftlichen Bewusstsein zu verankern und die Potentiale der Technologie in der öffentlichen Debatte zu betonen.

Weitere Ziele der Plattform für Künstliche Intelligenz:

- Die Förderung einer positiven und seriösen Wahrnehmung von Künstlicher Intelligenz und deren Anwendungen

- Die Intensivierung des Wissens- und Erfahrungsaustauschs zwischen den Mitgliedern der Plattform für Künstliche Intelligenz und mit etablierten Akteuren

- Der intensive Austausch mit der Politik, um die Entwicklung von Künstlicher Intelligenz aktiv voranzubringen.

Christian Lamprechter, Country Manager Germany und Managing Director Intel Deutschland GmbH: „Künstliche Intelligenz wird einen tiefgreifenden Wandel unserer Gesellschaft bewirken: Im Gesundheitswesen, in den Naturwissenschaften, beim autonomen Fahren, in der Landwirtschaft und in vielen weiteren Bereichen wird KI nicht nur zu wissenschaftlichen Durchbrüchen führen, sondern auch zur Entstehung völlig neuer Geschäftsfelder. Wir freuen uns daher zusammen mit dem Startup-Verband die Plattform für Künstliche Intelligenz ins Leben zu rufen und somit die Innovation in diesem Bereich in Deutschland zu beschleunigen.“

Marcel Sambale, CEO von Vineyard Cloud: „Vom Startup-Verband erhoffen wir uns ein Netzwerk für Firmen mit ähnlichen Entwicklungs- und Geschäftszielen. Wir freuen uns darauf, die KI-Plattform weiter bringen zu können und einen kleinen Teil zu dem hoffentlich erfolgreichen Projekt beitragen zu können. Des Weiteren sind wir aktuell in einer Finanzierungsrunde um weiter wachsen zu können. Hierzu erhoffen wir uns weitere Kontakte zu Investoren.“

Alexandra Bellanova, Co-Founder und Chief Marketing Officer von 5Analytics: „5Analytics bietet eine Software-Plattform, die es Unternehmen ermöglicht, Künstliche Intelligenz in ihre Geschäftsprozesse zu integrieren und im Livebetrieb nutzbar zu machen. Die Beteiligung an der Initiative des Startup-Verbandes bietet eine hervorragende Möglichkeit zum Austausch mit möglichen Partnern und Interessenten. Wir möchten unser Partner-Ökosystem erweitern und freuen uns auf spannende Kooperationen.“

Roy Uhlmann, Vorstandsmitglied und Koordinator für Künstliche Intelligenz beim Startup-Verband: „Die Plattform für Künstliche Intelligenz zeigt schon jetzt ein großes Spektrum, in dem die Anwendung von KI sinnvoll ist: Von der intelligenten Entscheidungshilfe bis hin zur Unterstützung älterer Menschen in deren Alltag ist Künstliche Intelligenz schon jetzt anwendbar. Die Plattform für Künstliche Intelligenz soll zeigen, was Künstliche Intelligenz schon heute kann und welche Potentiale sich in der Zukunft ergeben.“

Am Kick-Off Event auf der CEBIT 2018 haben u.a. folgende Startups teilgenommen:

- 5Analytics (www.5analytics.com)

- Ciocene GmbH (www.ciocene.com)

- Cogia intelligence GmbH (www.cogia.de)

- fino run GmbH (www.fino.digital)

- Fuse-AI (fuse-ai.de)

- i2x.ai (www.12x.ai)

- Vineyard Cloud GmbH (www.vineyard-cloud.com)

Die Pressemitteilung als PDF finden Sie hier.

Über den Startup-Verband

Der Bundesverband Deutsche Startups e.V. wurde im September 2012 in Berlin gegründet. Der Verein ist der Repräsentant und die Stimme der Startups in Deutschland. Er erläutert und vertritt die Interessen, Standpunkte und Belange von Startup-Unternehmen gegenüber Gesetzgebung, Verwaltung und Öffentlichkeit. Er wirbt für innovatives Unternehmertum und trägt die Startup-Mentalität in die Gesellschaft. Der Verein versteht sich als Netzwerk der Startups in Deutschland.

Pressekontakt

Bundesverband Deutsche Startups e.V.

Babette Müller

Kommunikation & PR

+49 (0) 30 609 8959 101

[email protected]