German Israel Week 14.09. - 20.09.2019

CHUZPAH – einfach machen! Das ist das Mindset in Israel. Man weiß nie was kommt und versucht alle Ideen so schnell wie möglich zu verwirklichen.

Dadurch ist Israel - nach dem Silicon Valley -  der Standort mit der höchsten Dichte an technologie- und wissensorientierten Startups, sowie dem höchsten pro Kopf Volumen an Risikokapital und Ausgaben für Forschung und Entwicklung.

Mit unserer Reise bieten wir ausgewählten Startups, Vertretern des deutschen Startup- Ökosystems, etablierten Unternehmern sowie Politikern einen umfassenden und exklusiven Einblick in das erfolgreiche Startup-Ökosystem Israels. Neben Learnings aus Vorträgen, Diskussionen und Workshops hat sich in der Vergangenheit ganz besonders auch die Vernetzung innerhalb der Reisegruppe als ein großer Mehrwert herausgestellt.

In diesem Jahr werden wir nicht nur hochkarätige Startups und innovative Unternehmen oder Inkubatoren in Tel Aviv und Jerusalem treffen, sondern auch wieder an der EY Journey teilnehmen. Darüber hinaus sind Besuche des DLD Tel Aviv Innovation Festival oder des Cyberspark in Beer Sheva angedacht.

Ebenfalls auf dem Programm stehen die Besichtigung von Yad Vashem und der Jerusalemer Altstadt.

Jetzt bewerben!


Stimmen zur German Israel Week

"Gerade der deutsche Mittelstand profitiert von Kooperationen mit israelischen Startups. GISEP und die German Tel Aviv Week tragen einen wesentlichen Beitrag zur Vernetzung bei."

 

 


Torsten Jensen, Senior Manager und Hauptansprechpartner der EY Startup Initiative NRW und Mitglied des Gesamtvorstand Bundesverband Deutsche Startups e.V..

"Als Teilnehmer der  letzten German Israel Week hatte ich die großartige Möglichkeit, hochkarätige Referenten, Startups und andere Akteure des israelischen Ökosystems kennenzulernen. (...) Für meine parlamentarische Arbeit war die Reise von unschätzbarem Wert. Vielen Dank!"


Frank Müller-Rosentritt, Mitglied des Deutschen Bundestags

"Die German Israel Week war ein einmaliges Erlebnis mit vielen neuen Impressionen. Ich bin nicht nur von Israel, sondern ganz speziell auch von der Startup-Kultur in diesem Land positiv überwältigt worden. Während der Reise konnte ich sowohl in der Gruppe, als auch vor Ort neue hilfreiche Kontakte schließen."


Christopher Kraft, Co-Founder von Viderum

Programmpunkte

Leistungen im Überblick

  • Unterkunft im Einzelzimmer **** in Tel Aviv 
  • Transport & Verpflegung im Rahmen des Programms
  • Treffen mit erstklassigen Referenten und Gästen
  • Besuch & Vernetzung hochkarätiger Startups, innovativer Unternehmen, VC's sowie Niederlassungen deutscher Unternehmen
  • Einladungen zu exklusiven Veranstaltungen mit einigen der größten Namen der Startup-Szene Tel Avivs

Preisübersicht

Im Preis enthalten sind Hotel (sechs Übernachtungen), Verpflegung, Organisation und Transport vor Ort. Nicht enthalten ist die individuelle An- und Abreise nach Tel-Aviv. Alle Preise verstehen sich zzgl. MwSt.

Startup Ticket

Mitglied: 2.200€

Nicht-Mitglied (regulär): 2.500€


Business Angel Ticket

Mitglied: 2.900€

Nicht-Mitglied (regulär): 3.100€


Corporate Ticket

Mitglied: 3.400€

Nicht-Mitglied (regulär): 4.000€



Mitglied werden

Als Stimme der Startups in Deutschland setzt sich der Bundesverband Deutsche Startups e.V. für eine gründerfreundliche Politik & die Vernetzung der Startups in Deutschland ein.

  • Bevorzugte Teilnahme an exklusiven Reisen in die Startup Hotspots der Welt & Events für alle Wachstumsphasen
  • Mitarbeit in branchenspezifischen Fachgruppen
  • Austausch & Förderung durch Regionalgruppen in vielen Bundesländern
  • Sponsoring-Möglichkeiten auf zahlreichen Events
  • Nennung mit Logo auf der Homepage & in Social Media Kanälen

Ihre Ansprechpartnerin

Bild Carolin Bishop

Carolin Bischop

Senior Event Manager

carolin.bischop at deutschestartups.org